Bild-Icon dieser Ausstellung

Hugo Brehme und die mexikanische Revolution

Hugo Brehme y la Revolución mexicana

Hugo Brehme
Lupe Hugo Brehme
© Museo Franz Mayer
Lupe Hugo Brehme
© Museo Franz Mayer
Hugo Brehme

 

Lupe Hugo Brehme
© Museo Franz Mayer
Hugo Brehme

 

Hugo Brehme (1882-1954) war einer der bedeutendsten Fotografen in Mexiko in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Im Gegensatz zu seinen kommerziell sehr erfolgreichen piktorialistischen Landschaftsaufnahmen, Architekturfotos und Milieustudien, die mittels Postkarten und Buchillustrationen weltweite Verbreitung fanden, sind seine Aufnahmen zur mexikanischen Revolution mit wenigen Ausnahmen relativ unbekannt geblieben. Die Ausstellung, die erstmals 2009-2010 an verschiedenen Orten in Mexiko gezeigt wurde, präsentiert diese faszinierende Facette seines Schaffens. Sie zeigt die berühmten Revolutionshelden, die Kämpfe, die Zerstörungen, die sie anrichteten sowie Bilder der US-amerikanischen Intervention im Hafen von Veracruz in großformatigen Abzügen.

Kooperationspartner: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Leihgeber: Fototeca Nacional del Instituto Nacional de Antropología e Historia (INAH), Museum für Völkerkunde Hamburg und Museo Franz Mayer

Kuratoren: Mayra Mendoza, Friedhelm Schmidt-Welle

Zur Homepage: Ibero-Amerikanisches Institut

nach Oben

Ausstellungsdaten

Titel: Hugo Brehme und die mexikanische Revolution
Hugo Brehme y la Revolución mexicana
Umfang: 76 digitale Abzüge fertig gerahmt von den Originalen aus dem IAI, der Fototeca des INAH, dem Museo Franz Mayer sowie dem Völkerkundemuseum Hamburg

Maße:
66 Bilder mit Rahmen 39 x 33 cm
10 Bilder mit Rahmen 60 x 75 cm

In Absprache mit den Kuratoren können Umfang und Hängung der Ausstellung an die jeweiligen Räumlichkeiten angepasst werden.

Bildunterschriften in Spanisch und Deutsch auf Kappa
Einführungstexte auf Deutsch und Spanisch

Aufbau: Beratung durch Mitarbeiter des IAI. Ein Manual für die Abfolge und Anordnung der Tafeln ist vorhanden.
Kosten: Herstellung der Texttafeln (Einführungstexte), Transport der Exponate, Versicherung und Aufsichtspersonal.
Ausstellungsorte: 16.04.2014 - 31.05.2014: Ibero-Amerikanisches Institut, Berlin

 

nach Oben

Kontakt / Ansprechpersonen

inhaltliche Fragen: Dr. Friedhelm Schmidt-Welle
Ibero-Amerikanisches Institut - Preußischer Kulturbesitz
Potsdamer Straße 37, 10785 Berlin
Fon: 030 - 266 45 3201
schmidt-welle@iai.spk-berlin.de
allgemeine Fragen: Diana v. Römer
Öffentlichkeitsarbeit und Kulturmanagement
Ibero-Amerikanisches Institut – Preußischer Kulturbesitz
Potsdamer Straße 37
10785 Berlin
Fon: 030 - 266 45 4311
Fax: 030 - 266 35 4312
roemer@iai.spk-berlin.de

 

nach Oben

Kontaktformular

Bitte füllen Sie die Felder aus. Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird die Nachricht als Email an die oben genannte(n) Person(en) versandt. Sie erhalten eine Bestätigungsmail an die von Ihnen genannte Email-Adresse.

Name *

Die mit * markierten Felder sind erforderlich.

Wenn Sie alle Angaben gemacht haben, klicken Sie bitte auf "Absenden", um die Email zu verschicken. Sie erhalten eine Kopie an die angegebene Adresse

Adresse  
Telefon  
Fax  
Email *
Nachricht *

Um Spam-Emails von automatisierten Formular-Robots zu vermeiden, beantworten Sie bitte noch folgende Frage:
Welche Zahl kommt als nächstes? 1 - 3 - 5 - 7 - ...

 

Ein Service der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.
© Copyright bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz